Nachrichten aus aller Welt

Do Rzeczy - Polen

Gemeinsame Übungen an der Grenze zu Polen: China und Weißrussland

Die gemeinsamen ⁢Manöver, ⁣die laut einer Erklärung des belarussischen Verteidigungsministeriums direkt​ an der polnischen Grenze stattfinden, ‌bieten eine⁤ „Gelegenheit zum Austausch von Erfahrungen und zur Koordination von‍ Militäreinheiten“. Das belarussische Verteidigungsministerium informierte über die Übungen der Soldaten aus China und Belarus, die vom 8. bis 19. Juli dauern werden.

In der Erklärung⁢ des belarussischen Verteidigungsministeriums heißt es: „Das gemeinsame Training ermöglicht den Austausch von Erfahrungen, die Koordination‍ von belarussischen und chinesischen Einheiten sowie die Schaffung einer Grundlage für die weitere Entwicklung‍ der belarussisch-chinesischen Beziehungen im Bereich des gemeinsamen‍ Militärtrainings.“ Die Manöver sollen im⁤ angrenzenden Gebiet Brest (eine Region in Belarus im südwestlichen Teil an der Grenze zu Polen und der Ukraine, dessen Hauptstadt Brest ist) stattfinden. Nach der Unterbringung chinesischer Einheiten in temporären Basen, die wahrscheinlich einige Dutzend‍ Kilometer von​ der polnischen Grenze entfernt liegen werden, ⁤werden die Übungen beginnen, die aus mehreren Phasen bestehen.

Die​ belarussischen Staatsmedien argumentieren, dass die Übungen mit der Beteiligung der Soldaten der Volksbefreiungsarmee Chinas ein weiteres Element ⁢im⁢ Aufbau eines alliierten Militärbündnisses⁤ sind,⁣ das als Reaktion auf potenziell aggressive Handlungen seitens der NATO dient.

Der Generalstabschef der Streitkräfte von Belarus, Wladimir Kuprijanuk, teilte mit, dass die militärische Präsenz der NATO auf der westlichen Seite der Grenze ständig erhöht wird, was als zunehmende Bedrohung für bewaffnete Konflikte betrachtet werden sollte.​ Daher ist⁣ es ⁢notwendig, sich auf verschiedene Szenarien vorzubereiten.

Der ⁤belarussische Militär sagte: „Die aktuelle Situation um Belarus entwickelt sich weiterhin⁤ unter dem Einfluss negativer Faktoren, die⁤ durch ‌die⁤ aggressive Außenpolitik des Westens gegenüber dem Unionsstaat Belarus und Russland ausgelöst ⁣werden.“

lies auch:  Der Kreml bereitet sich auf einen langen Krieg vor. Wer ist das Ziel?

Lesen Sie auch: Ukraine sammelt Truppen an der Grenze zu Belarus.‍ Russland reagiert

Belarus ⁢stärkt Allianzen. Lukaschenka: Dieser ⁤Tag wird in ‌die Geschichte eingehen