Nachrichten aus aller Welt

South China Morning Post - China (Hongkong)

Die Geheimwaffe Taiwans: Die Macht der chinesischen Küstenwache in 7 Punkten

Flammen zwischen chinesischen und philippinischen Schiffen ‍im Südchinesischen Meer haben eine größere ‍regionale ​und sogar globale Aufmerksamkeit‍ erregt und stellen eine Herausforderung⁤ für Pekings Vorliebe für einen bilateralen Ansatz zur Lösung maritimer Streitigkeiten dar.

Beijing hat‌ angekündigt, dass Nicht-Chinesen mit ständigem Wohnsitz in Hongkong und Macau ab nächstem Mittwoch fünfjährige Reisegenehmigungen beantragen können, die ihnen ⁢die Einreise ‌nach ‌Festlandchina ermöglichen.

Es hat nur⁢ etwa ein Jahrzehnt gedauert, bis sich die chinesische Küstenwache zu einem mächtigen Instrument ‍der ⁣maritimen Strategie Chinas entwickelt​ hat. Mit einer Flotte einiger der⁣ größten und am stärksten bewaffneten Küstenwachschiffe‌ der Welt übertrifft‍ die ​CCG jetzt bei ⁤weitem die anderer Nationen.

Besorgte Verbraucher in Vietnam und ⁤Thailand stürzen sich auf den Kauf von Gold -⁤ ein Zeichen ‍für⁤ die ‍wachsende Alarmbereitschaft Asiens, sagen Analysten, über Währungsabwertungen gegenüber ‍dem US-Dollar, Inflation und geopolitische Unsicherheiten.

Das chinesische⁢ Konsulat in Auckland hat die​ örtliche Polizei aufgefordert, einen „rassistisch motivierten“ Angriff auf einen chinesischen Teenager​ zu untersuchen. ⁤Der 16-Jährige wurde von​ einer unbekannten Person in​ einem Bus in der Stadt gegen 9 Uhr morgens am ‌Freitag⁤ angegriffen – einem Feiertag zur Feier von Matariki, dem Māori-Neujahr.

Ein militärisches „Trainingslager“ im Süden Chinas sorgte für Online-Kontroversen‌ aufgrund der harten Bedingungen,⁣ die es seinen​ jungen Campern auferlegt, wobei einige es als „Teufelstraining“ ‌bezeichneten.