Nachrichten aus aller Welt

Do Rzeczy - Polen

Solidarität mit Israel und seinem Volk | Der Präsident | Europäisches Parlament

Präsidentin Metsola:

Ich danke Ihnen allen, dass Sie heute hier sind. Ich weiß, wie viel dies für die Menschen in Israel bedeutet, die den schlimmsten Terroranschlag seit Generationen erdulden mussten.

Ich bin stolz darauf, heute mit so vielen von Ihnen hier zu sein. Unsere Anwesenheit hier – vor dem Europäischen Parlament – ist von großer Bedeutung. Unsere Versammlung in der Simone Veil Agora ist symbolisch. Unsere Stimme ist wichtig. Und unser starkes Auftreten gegen den Terrorismus ist entscheidend.

Der 7. Oktober ist ein Tag, der in die weltweite Schande eingehen wird. Die Welt hat erlebt, wie Juden ermordet wurden, nur weil sie Juden waren. Wieder einmal. In Israel.

Wir sind hier mit dem Präsidenten des Europäischen Rates, dem Präsidenten der Europäischen Kommission und Ihnen allen – gemeinsam – um unsere Solidarität zu bekunden, die schrecklichen Terror- und Mordtaten zu verurteilen und die sofortige Freilassung der Geiseln zu fordern.

Europa ist bereit, bei der Vermittlung von Resolutionen zu helfen, aber ich habe es schon einmal gesagt und muss es wiederholen: Es gibt keine Rechtfertigung für Terrorismus.

Die Hamas ist eine terroristische Organisation. Sie vertritt nicht die legitimen Bestrebungen des palästinensischen Volkes. Sie bietet keine Lösungen an. Sie bieten Blutvergießen.

Es hilft, Klartext zu reden. Am 7. Oktober ermordete die Hamas mehr als tausend unschuldige Babys, Kinder, Frauen und Männer und hält immer noch fast 100 weitere als Geiseln fest. Sie eröffneten das Feuer auf Hunderte von jungen Menschen bei einer Musikveranstaltung und töteten wahllos – auch EU-Bürger. Sie haben junge Mädchen und Jungen entführt. Sie entführten ältere Holocaust-Überlebende und zerrten sie aus ihren Häusern. Sie haben tote Menschen wie Trophäen durch die Straßen paradiert.

lies auch:  Krieg in der Ukraine. Tschernihiw ist Ziel eines russischen Raketenangriffs

Dies ist nicht der richtige Zeitpunkt für Schönfärberei. Wir müssen uns darüber im Klaren sein, worüber wir sprechen: Das ist Terror in seiner schlimmsten Form.

Herr Botschafter Regev, ich danke Ihnen, dass Sie heute hier sind. Das ist Europa. Wir stehen an Ihrer Seite.

Und nun möchte ich Sie alle bitten, eine Schweigeminute einzulegen, um der Opfer zu gedenken.

https://the-president.europarl.europa.eu/home/ep-newsroom/pageContent-area/actualites/solidarity-with-israel-and-its-people.html?rand=392

Es handelt sich hierbei um Veröffentlichungen der EU Präsidentin. Wir haben diese lediglich übersetzt. Dies soll eine Möglichkeit der freien Willensbildung darstellen. Mehr über uns erfahrt Ihr auf „Über Uns“