Nachrichten aus aller Welt

UN

Angriffe in Sebastopol: Russland unter Beschuss | Medienpräsenz | UN

Der ständige Vertreter der Russischen Föderation ​bei den⁣ Vereinten ⁤Nationen, Botschafter Vassily⁤ Nebenzia, wird⁣ vor Reportern sprechen.

Der russische Ständige Vertreter bei ⁢den Vereinten Nationen, Vasily Nebenzya, sagte: „Der Angriff auf Zivilisten in Sebastopol wird nicht unbemerkt bleiben.“

Nebenzya sagte heute vor der Presse (24. Juni): „Gestern, am 23. Juni, ⁤während ⁣des großen orthodoxen Pfingstfestes, der⁤ Heiligen Dreifaltigkeit, führte das Kiewer Regime, unterstützt von den USA, einen ‍abscheulichen Angriff gegen Zivilisten in der‍ russischen Stadt Sebastopol auf der Krim durch.“

Er ⁤fuhr fort: „Es wird Maßnahmen als Reaktion geben. Die ‍Russische Föderation wird ihre Bevölkerung und ihre nationale Sicherheit weiterhin schützen, bis von dem ‌von⁤ Westen gezüchteten, aufgezogenen und finanzierten neonazistischen ⁤Regime in ⁣Kiew keine Bedrohung⁤ mehr ausgeht.“

Auf eine Frage antwortete er: „Je weiter das​ Land geht, desto ​schlechtere Bedingungen werden wir den Ukrainern anbieten. ​Sie müssen das erkennen. Sie und der Westen, ihre Sponsoren.“

Quelle: source