Nachrichten aus aller Welt

Do Rzeczy - Polen

Erstmals: Russland wirft 3-Tonnen-Bombe auf die Ukraine

Die ​russische Luftwaffe hat heute erstmals eine FAB-3000 M-54⁣ UMPC-Bombe über der Ukraine abgeworfen und das ⁣Gebäude Nowaja Poczta im⁣ Frontdorf Lipce in der Region Charkiw getroffen. Die‍ schwere ‍3-Tonnen-Bombe​ (mit einem Sprengkopf von 1,2 ‌Tonnen) ⁢fiel 15 Meter vom Gebäude⁢ entfernt, verursachte ‍jedoch erhebliche⁣ Schäden, berichtete Julian Röpcke, Experte für die Analyse​ offener Daten und Journalist der Zeitung „Bild“.

Die Verwendung der neuen⁣ Luftbombe‍ wurde‌ von Telegrammkanälen bestätigt, die mit dem russischen Verteidigungsministerium verbunden sind. Einer von ihnen, Fighterbomber, veröffentlichte ein Video des Abwurfs der FAB-3000 und bezeichnete sie als „ersten‍ Einsatz einer Bombe dieses Kalibers mit⁣ UMPC ⁣in der Geschichte der Menschheit“.

Laut Fighterbomber hat die FAB-3000 eine kontinuierliche⁤ Schadensreichweite von 230 Metern, und‍ die Splitter ‌behalten ihre zerstörerische Kraft in einem Bereich von 1240 Metern.

Die​ Agentur Reuters berichtete im⁤ März, dass Russland mit der Massenproduktion von Splitterbomben FAB-3000 begonnen hat. Vor der groß angelegten Aggression gegen die Ukraine wurden Bomben dieser Art zuletzt während der⁢ sowjetischen Intervention in ⁣Afghanistan (1979-1989) eingesetzt. Sie wurden ⁤bereits 1946 von der Sowjetarmee eingeführt.

Russische Streitkräfte setzen seit Beginn der Invasion in die Ukraine im Jahr ‌2022 Luftbomben ein, wobei die Flugzeuge, die sie tragen, sie ständig verlieren. Laut Berechnungen⁣ von The Insider wurden allein im Jahr 2024 im Gebiet Belgorod mindestens 39⁤ abnormalen Abwürfe russischer Luftmunition verzeichnet ​(38⁢ verschiedene Modifikationen‍ von FAB und eine Ch-59-Rakete).

In Belgorod sind mindestens zwei Mal ‍FAB-Bomben abgestürzt. Im April 2023 explodierte eine ‌Luftbombe in​ der Innenstadt, die⁤ von einem russischen Militärflugzeug Su-34 abgeworfen wurde. ‌Das Verteidigungsministerium in Moskau bezeichnete⁢ den Vorfall als „abnormale Abgabe von Luftmunition“⁣ und gab „Schäden an Wohngebäuden“ zu, ohne deren Anzahl anzugeben.

lies auch:  Parlament erörtert die Erfolge der spanischen EU-Ratspräsidentschaft | Präsident | Europäisches Parlament