Nachrichten aus aller Welt

Hürriyet - Türkei

Israelische Armee beschießt ein Haus in Gaza und tötet 29 Palästinenser

Nach Angaben der offiziellen palästinensischen Agentur WAFA beschoss die israelische Armee das Haus der palästinensischen Familie „Et-Tabatibi“ in der Jaffa-Straße im Viertel Ed-Deraj im Stadtteil Sidra von Gaza-Stadt.

Nach vorläufigen Erkenntnissen kamen bei dem Angriff 29 Menschen ums Leben und 3 Menschen wurden verwundet.

Viele Palästinenser wurden verletzt, als die Hubschrauber der israelischen Armee mindestens 3 Häuser in den Vierteln Zeytun, Shujaiyye und Rimal in Gaza-Stadt beschossen.

Auch die nördlichen Gebiete des Nusayrat-Flüchtlingslagers im zentralen Gazastreifen wurden von Hubschraubern der israelischen Armee angegriffen und einige Gebäude im Norden des Lagers wurden bombardiert und zerstört.

Israelische Soldaten griffen eine Schule an, in der Palästinenser aus dem al-Jadid Flüchtlingslager in Nusayrat Zuflucht gefunden hatten, und verletzten mehrere Menschen, die in das al-Aqsa Märtyrer Krankenhaus in Deir al-Balah gebracht wurden.

Die Leiche einer Person und viele Verletzte wurden aus einer Grundschule gebracht, die von der israelischen Armee im Flüchtlingslager al-Jedid angegriffen wurde.

Im Süden des Gazastreifens haben Zivilschutzteams die verwesenden Leichen von 13 Menschen aus den Trümmern zerstörter Gebäude im Viertel al-Amel in der Stadt Khan Younis geborgen.

https://www.haberturk.com/israil-ordusu-gazze-de-bir-evi-bombaladi-29-filistinli-hayatini-kaybetti-3677031?rand=725

Es handelt sich hierbei um Veröffentlichungen von der Tageszeitung Hürriyet aus der Türkei. Wir haben diese lediglich übersetzt. Dies soll eine Möglichkeit der freien Willensbildung darstellen. Mehr über uns erfahrt Ihr auf „Über Uns“