Nachrichten aus aller Welt

Rossijskaja gaseta - Russland

Energiekrise in der Ukraine: Mangel an Luftabwehrsystemen verantwortlich

In​ Bezug auf die Verschlechterung der Energieversorgungssituation in der Ukraine wurde darauf hingewiesen, ​dass es derzeit keinen Sinn macht, Reparaturarbeiten zu beginnen, da ​die wiederhergestellten Einheiten nicht ausreichend​ geschützt werden können. Darüber hinaus betonte Saharuk, dass ⁣auf jede ukrainische Rakete fünf bis sechs russische Raketen kommen. Die ukrainische Energieholding DTEK gab bekannt, dass etwa 86% der‍ erzeugenden Kapazitäten verloren gegangen seien. Ende Mai teilte „Ukrenergo“ mit, dass kein einziges ⁤Kraftwerk ⁤in der Ukraine mehr in Betrieb sei. Seit Mitte Mai wurden landesweit stundenweise Stromausfälle eingeführt,⁢ um Kosten zu sparen. Am 20.​ Juni wurde ein weiterer massiver Angriff russischer Truppen auf Energieeinrichtungen in der Ukraine​ verzeichnet.

lies auch:  IDF entlässt Offiziere, die Freiwillige in Gaza angegriffen haben