Nachrichten aus aller Welt

Ukrainian National News (UNN) - Ukraine

Achtung! Russische Touristen in der Krim: Warnung der Marine

Der Sprecher der ukrainischen Marine, Dmytro Pletenchuk, warnte vor der Präsenz militärischer Einrichtungen in der vorübergehend besetzten Krim und ⁢äußerte sich zu⁢ dem kürzlichen Vorfall mit Urlaubern auf der Halbinsel. ⁤Dies sagte er am Montag während⁤ einer Fernsehsendung, berichtet UNN.

„Wir warnen davor, dass es viele militärische Einrichtungen in⁤ der ‌Krim gibt. Solange‍ sie dort⁢ sind, wird niemand sie in Ruhe lassen. Bitte ziehen Sie also⁤ Schlussfolgerungen und treffen Sie entsprechende Entscheidungen,‍ die dazu beitragen, Leben ‌und Gesundheit⁤ zu retten. Übrigens, bezüglich der Urlauber, die ⁣in dem einzigen Fall ⁤gelitten haben, der⁣ von den‍ Russen selbst organisiert wurde. Es ist signifikant, dass alle Opfer,⁤ die bereits bekannt sind, keine Krimbewohner waren.‌ Sie waren, wie man in Russland sagt, „panaehali“ dorthin,“ betonte Pletenchuk.

Laut ihm können wir ​anhand der im Internet veröffentlichten Daten sagen,‍ dass es ‍sich um‍ Teile einer russischen Luftabwehrrakete handelt, da die Ukraine solche Raketen nicht in ihrem ‍Arsenal hat.

„Es gibt nur eine Schlussfolgerung ⁣zu ziehen – dies ist der Absturz von Trümmern, wenn es sich⁤ um einen gezielten Angriff gehandelt hätte, wie es die russischen Propagandisten‍ behaupten, wäre die Zahl der Opfer viel höher gewesen,“ sagte Pletenchuk.

Das russische Verteidigungsministerium gab am 23. Juni ⁤bekannt, dass angeblich vier ATACMS-Raketen über der Krim abgeschossen wurden.