Perspektiven Global

Nachrichten aus aller Welt

Hürriyet - Türkei

Außenminister Fidan sprach auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem chinesischen Außenminister Vang Yi

Außenminister Hakan Fidan erklärte, dass sich die Ansichten der Türkei und Chinas in vielen Bereichen der internationalen Beziehungen überschneiden und dass beide Länder für ein faireres Verständnis im internationalen System eintreten, und sagte: „Gute Beziehungen zwischen der Türkei und China werden zu regionalem und globalem Frieden, Wohlstand und Stabilität beitragen.“

Fidan sprach auf der gemeinsamen Pressekonferenz, die nach seinem Treffen mit dem chinesischen Außenminister Vang Yi in Peking, der Hauptstadt Chinas, organisiert wurde.

Fidan wies darauf hin, dass die Türkei und China in vielen Bereichen der internationalen Beziehungen übereinstimmende Ansichten haben und dass beide Länder für ein gerechteres Verständnis im internationalen System eintreten.

„Gute Beziehungen zwischen der Türkei und China werden zu regionalem und globalem Frieden, Wohlstand und Stabilität beitragen. Wir verfolgen die Entwicklungen im asiatisch-pazifischen Raum und ihre geopolitischen Auswirkungen genau. Wir glauben, dass die Herausforderungen im asiatisch-pazifischen Raum einen effektiven Multilateralismus, konstruktive Dialogbemühungen und eine Zusammenarbeit auf der Grundlage gemeinsamer Prioritäten erfordern.“

Fidan betonte, dass die Sensibilität Chinas in der Palästinenserfrage äußerst erfreulich sei. Man schätze die Solidarität Chinas mit den Palästinensern und seine starke Unterstützung für die Zwei-Staaten-Lösung.

Fidan wies darauf hin, dass der Aufruf des chinesischen Präsidenten Xi Jinping zu einer umfassenden, kompetenten und effektiven internationalen Friedenskonferenz für eine Lösung in Palästina äußerst wichtig ist.

Fidan erinnerte daran, dass Kashgar und Urumqi zwei alte türkisch-islamische Städte sind, die zum kulturellen Reichtum Chinas beitragen:

„Diese Städte spielen auch die Rolle einer Brücke zwischen China und der türkischen Welt und zwischen China und der islamischen Welt. Sie sind Symbole für unsere historische Freundschaft und Nachbarschaft. Die Einheit von Gesellschaften und Völkern ist der größte Reichtum von starken Staaten. Ich möchte zum Ausdruck bringen, dass ich mich sehr freuen werde, den historischen und kulturellen Reichtum dieser Gegenden zu erleben.“

lies auch:  Chinesisches Bahnunternehmen CRRC zieht Angebot für bulgarische Ausschreibung nach EU-Untersuchung zurück

*Das Bildmaterial zu den Nachrichten wurde von AA zur Verfügung gestellt.

https://www.haberturk.com/disisleri-bakani-fidan-cin-disisleri-bakani-vang-yi-ile-ortak-basin-toplantisinda-konustu-3692208?rand=725

Es handelt sich hierbei um Veröffentlichungen von der Tageszeitung Hürriyet aus der Türkei. Wir haben diese lediglich übersetzt. Dies soll eine Möglichkeit der freien Willensbildung darstellen. Mehr über uns erfahrt Ihr auf „Über Uns“