Perspektiven Global

Nachrichten aus aller Welt

The Tehran Times - Iran

Zahl der Toten in Gaza erreicht 33.634

In den letzten 24 Stunden sind bei israelischen Angriffen auf den Gazastreifen mindestens 89 weitere Menschen getötet worden. Damit ist die Gesamtzahl der Todesopfer seit Beginn des Krieges auf mindestens 33.634 gestiegen, wie aus den jüngsten Zahlen des Gesundheitsministeriums hervorgeht.

Unterdessen wurden 120 weitere Menschen verwundet, so dass die Gesamtzahl der Verletzten 76.214 beträgt.

Dies ist der dritte Tag des Zuckerfestes – eigentlich sollten es Tage der Feierlichkeiten und Festlichkeiten im gesamten Gazastreifen sein, aber sie wurden weitgehend von Angst und Panik überschattet.

Mehr Gewalt, mehr Luftangriffe, mehr Tod und Zerstörung im gesamten Gazastreifen, insbesondere in den nördlichen und zentralen Teilen.

Das israelische Militär operiert immer noch aggressiv im nördlichen Teil des Flüchtlingslagers Nuseirat und auch im südlichen Teil des Wadi Gaza, einem Gebiet, das in den ersten Wochen des Krieges als sicheres Gebiet für die Evakuierung der Menschen ausgewiesen war.

Mindestens fünf Menschen wurden getötet und mehrere verletzt, darunter auch Menschen in einer von der UNRWA betriebenen Schule für Evakuierte.

Die Tatsache, dass auch Angriffsdrohnen in der Gegend unterwegs sind, löst große Panik und Besorgnis bei der traumatisierten Bevölkerung aus, die versucht hat, zu fliehen und sich in Sicherheit zu bringen.

In Gaza-Stadt wurde heute in den frühen Morgenstunden ein Wohnhaus voller Menschen angegriffen und zerstört.

Es gibt Berichte, dass 25 Menschen aus derselben Familie für tot erklärt wurden.

https://www.tehrantimes.com/news/496977/Gaza-death-toll-reaches-33-634?rand=19

Es handelt sich hierbei um Veröffentlichungen iranischer Onlinemedien. Wir haben diese lediglich übersetzt. Dies soll eine Möglichkeit der freien Willensbildung darstellen. Mehr über uns erfahrt Ihr auf „Über Uns“

lies auch:  Die deutsche Unterstützung für Israel schadet dem internationalen Ansehen des Landes